Kontakt
Leyendecker GmbH & Co. KG
Rohrerweg 8
54518 Esch
Homepage:www.leyendecker-esch.de
Telefon:06508 919790
Fax:06508 9197919

Neue Toilette - WC | Dusch WC | Bidet | Urinal

Welches WC ist das beste für Sie und Ihr Bad? Die richtige Toilette finden mit Leyendecker GmbH & Co. KG.

Sie benötigen eine neue Toilette? Ganz gleich, ob Sie Ihr altes WC aus­tau­schen möchten oder eine passende Toilette für Ihr komplett neues Bad suchen: Bei uns erhalten finden Sie die wich­tigs­ten Infos rund ums neue Klo.

Spülrandloses WC, Dusch-WC oder doch ein­fach eine ganz normale Toilette? Aber wel­che genau? Wir erklären Ihnen, warum Toilette nicht gleich Toilette ist.

⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯


 Spülmethoden

Wie wird gespült? Na mit Wasser na­tür­lich! Aber es ist tiefer, als Sie den­ken.

Tiefspüler

Dies ist die häufigste Art der Spülmethode. Hier gibt es kein Auffangbecken, wodurch der Stuhl direkt ins Wasser fällt, wodurch es zu Spritzern kommen kann. Sie hat den Vorteil der geringen Geruchsbildung, ist einfach zu reinigen und hat einen niedrigen Was­ser­ver­brauch.

Flachspüler

Bei dieser Spülmethode gibt es ein ein­ge­bau­tes Auf­fang­be­cken, auf dem der Stuhl vor dem Spü­len liegen bleibt, was zum Beispiel aus me­di­zi­ni­schen Gründen zur Be­ob­ach­tung gut sein kann. Allerdings hat dies den Nach­teil, dass es schneller zu Geruchsbildung kommt und es außerdem aufwendiger zu reinigen ist. Jedoch kann es aufgrund der Zwischenstufe nicht zu Spritzern kommen.


 Spülkästen

Sichtbar oder unsichbar? Es gibt im wesentlichen zwei Arten von Spül­käs­ten:

Aufputzspülkasten

Das Pendant zum Unterputz ist der Aufputz. Er wird auf die Wand montiert und ist daher sicht­bar im Bad. Moderne Aufputzspülkästen sind nicht so schlecht wie ihr Ruf, der sich vor Jahren geprägt hat, als sie noch von der Decke hingen. So sind sie inzwischen zum Beispiel ge­räusch­arm konzipiert. Er lässt sich leichter einbauen und ist aufgrund der Zugänglichkeit einfacher zu reparieren. Jedoch nimmt er Platz weg und ist somit auch ein weiterer Ge­gen­stand, der gereinigt werden muss.

Foto: TOTO

Im öffentlichen Gebräuch kann außerdem der sogenannte Druckspüler zum Einsatz kommen.

Vorwandinstallation

Die Vorwandinstallation ist heute die häufigste Montageart für das WC bei Badsanierungen und Badrenovierungen. Dabei wird keine Wand mehr aufgestemmt, sondern ein Vorbau an die Wand gesetzt. Optimal geeignet für Bad­re­no­vie­run­gen sind Sanitärmodule mit in­te­grier­tem Spülkasten als Vorwandelement.

Unterputz-Spülkasten mit Sanitärmodul
Unterputz-Spülkasten mit Sanitärmodul

Tipps für Spülkästen

  • Achten Sie beim Kauf von Spülkästen immer auf eine Zwei-Mengen-Spül­funk­ti­on. Diese Spül­käs­ten haben je eine Taste für kleine und große Spül­men­gen. Durch den Druck auf die je­weils passende Taste kann viel Was­ser ein­ge­spart werden. Al­ter­na­tiv gibt es auch Spülstopp-Tasten, die den Spül­vor­gang ab­bre­chen.
  • Bestimmte Sanitärmodule eignen sich auch für die Montage von Dusch-WCs. Hierbei müssen Sie jedoch beachten, dass für die Nut­zung eines Dusch-WCs auch ein Elektroanschluss not­wen­dig wird.

 Reinigung mit ein­be­rech­net

Es gibt einige Zusätze, aber auch ganz banale Entscheidungen, die sich auf den Aufwand der Reinigung Ihres WCs auswirken können.

Foto: Duravit

Das Wand- oder auch Hänge-WC wird an der Wand an­ge­bracht und "schwebt" somit über dem Boden. Es hat einen sehr modernen Look, ist eher kompakt und dadurch platz­spa­rend. Dieses WC hat den großen Vorteil, dass man ein­fach um es herum säubern kann, da es kei­nen Kon­takt­punkt mit dem Boden aufweist. Natürlich sind die Toiletten zudem so kon­zi­piert, dass sie auch unter starker Be­las­tung nicht her­un­ter fallen. Das bringt aber einen größeren Installationsaufwand mit sich. Zudem ist hier eine in­di­vi­du­el­le Höhe bestimmbar, damit Ihr WC voll und ganz auf die abgestimmt ist.

Foto: Laufen

Ein Stand-WC ist einfacher zu installieren und in älteren Gebäuden auch häufig noch an einen Bodenlauf gekoppelt. Sollte dies der Fall sein, kann es schwierig werden, auf ein hängendes WC umzustellen. Durch ihre leicht klobige Art nehmen sie mehr Platz im Badezimmer ein und sind schwe­rer zu reinigen. Meist sind sie je­doch etwas güns­ti­ger als Wand-WCs.


 Mehr als nur WCs

Außer den klassischen WCs gibt es noch viele andere Produkte, die Ihr Bad bereichern können.

Dusch-WC

Dusch-WCs verfügen über eine integrierte Ge­säß- be­zie­hungs­wei­se (je nach Model) In­tim­du­sche. Nach dem Toilettengang kann sich so an­ge­nehm gesäubert und hinterher mit der Föhn­funk­ti­on abgetrocknet werden. Der Ge­dan­ke dahinter ist, dass Wasser besser, hy­gie­ni­scher und gründlicher reinigen kann als Toi­let­ten­pa­pier. Viele Dusch-WCs sind mit per­so­na­li­sier­ba­ren Nutzerprofilen, ei­gen­stän­di­gem Rei­ni­gungs­sys­tem, Sitzheizung und vielem mehr ausgerüstet.

Tatsächlich ist es erwiesen, dass die Reinigung mit Wasser nicht nur gründlicher, sondern auch schonender für unseren Körper ist. Andere, vor allem asiatische Kulturen haben das bereits schon erkannt und benutzten diese Produkte des­halb schon seit Langem.

Entdecken Sie die verschiedensten Dusch-WCs
Foto: TOTO
Foto: Laufen
Foto: TOTO
Foto: Geberit

Dusch-WCs reinigen den Intimbereich nach einem Gang auf das WC mit einem sanften, warmen Wasserstrahl. Dabei sind die Ein­stell­mög­lich­kei­ten je nach Modell sehr kom­for­ta­bel. Stellen Sie zum Beispiel die Strahlart und -stärke, die Was­ser­tem­pe­ra­tur und die Position der was­ser­strahl­ab­ge­ben­den Stabdüse bequem und einfach mit einer hand­li­chen Fernbedienung für sich ein. Die Nutzbarkeit ist heute auf einem Optimum - kompliziertes Einstellen entfällt.

TIPP: Es ist auch möglich, Ihr normales WC durch einen Aufsatz zu einem Dusch-WC um­zu­rüs­ten.

Bidet

Sitzwaschbecken für die komfortable und hy­gie­ni­sche Reinigung des Intimbereichs sind in an­de­ren Ländern Standard und auch in deut­schen Bädern immer mehr gefragt. Prak­ti­scher Zu­satz­nut­zen: Füßewaschen leicht ge­macht.

Starke Marken für Ihr Traum-WC

Duravit

Duravit

Die Duravit AG mit Sitz in Hornberg, Baden-Würt­tem­berg, steht für hoch­wertige Sanitär­keramik, Bad­möbel, Dusch- und Bade­wannen, Whirl- und Wellness­systeme sowie für Dusch-WCs, Saunen und Bade­zimmer-Accessoires.

LAUFEN

LAUFEN

Seit mehr als 120 Jahren steht die Schweizer Marke LAUFEN für Präzision, Qualität, Design und Nach­haltig­keit im Gesamt­bad. Um die ein­wand­freie Qualität zu gewährleisten, setzt sich LAUFEN die Ziele immer etwas höher.

TECE

TECE

Die Kernkompetenz von TECE ist ein­fach erklärt. Wasser ins Haus holen und von dort wieder hin­aus­lei­ten – mit dem für das Unternehmen typischen Pio­nier­geist.

TOTO

TOTO

TOTO vereint inno­vativste Tech­nolo­gien mit mo­dernem Design für Ihr Bade­zimmer. Der Mensch, sein Wohl­be­finden und seine Ge­sund­heit stehen da­bei im Mittel­punkt.

Viega

VIEGA

Es gibt Dinge, die haben Bestand. Bei Viega ist das die Inno­vations­kraft. Viega produziert Installa­tions­technik für Sanitär und Heizung und ist bei der Press­technik für metallene Rohr­leitungs­systeme welt­weit die Nummer 1.


 Be­tä­ti­gungs­plat­ten/Spül­aus­lö­ser

Sie sind ein Teil Ihres Alltags und doch fallen sie kaum auf.

Betätigungsplatte nennt man die Druck­knöp­fe, die direkt mit dem Spül­me­cha­nis­mus ver­bun­den sind, mit denen man also abspült. Sie sind perfekt, um Ihrem Badezimmer noch das ge­wis­se Etwas zu geben, den letzten Schliff um alles zusammen zu füh­ren.

Sie scheinen so einfach zu sein, können aber inzwischen unglaublich viel.

Betätigungsplatten die zu Ihnen passen

Fakten und Tipps

  • Betätigungsplatten gibt es auch mit Infrarot und Bewegungsmeldern. So wird automatisch gespült, wenn je­mand das WC verlässt.
  • Auch beleuchtete Betätigungsplatten sind er­hält­lich. Hierfür ist ein An­schluss an die Strom­lei­tung er­for­der­lich.
  • Achten Sie darauf, dass Sie eine Be­tä­ti­gungs­plat­te mit Was­ser­spar­tas­te kaufen. Das macht in einem Vier-Per­so­nen-Haushalt bis zu 80 Euro im Jahr Unterschied bei der Was­ser­rech­nung.

Vielfalt und Fülle

Geberit Einwurfschacht für WC-Frischewürfel

Einwurfschacht für WC-Reiniger

DuraSystem® von Duravit Betätigungsplatte mit Fernbedinung

Infrarotsensor und Fern­be­din­ung für Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten

Viega Prevista Betätigungsplatte aus Holz

Oberfläche aus furniertem Echtholz

Geberit Sigma70 Betätigungsplatte

Soft-Touch-Tasten zur Auslösung mit sanften Berührungen


 Sonderanforderungen

Die richtige Toilette kann Ihnen viel Arbeit ab­neh­men und Ihnen denn Alltag erleichtern.

Foto: HEWI, System 900
Foto: HEWI, System 900

Bar­rie­re­frei­es/Al­ters­ge­rech­tes WC

Der Gang zur Toilette sollte allen so einfach gemacht werden, wie es geht. Dabei helfen können Stützhilfen sowie größere Abstands- und Be­we­gungs­flä­chen. Das WC-Becken sollte mindestens eine Tiefe von 70 cm haben und der Wasch­tisch und das WC/die Dusche mindestens 20 cm voneinander entfernt sein. Höhere WCs können nicht nur Roll­stuhl­fah­rer*innen, sondern auch Personen mit Hüft­pro­ble­men oder diversen Operationen helfen. Teils muss dafür keine kom­plett neue Toilette her - eine Toi­let­ten­sitz­er­hö­hung könnte reichen.

Foto: HEWI, Serie 477/801
Foto: HEWI, Serie 477/801

WC für Kinder

Kinder können mit normal großen Toiletten unter Umständen Schwie­rig­kei­ten haben. Des­halb gibt es extra niedrigere zur besseren Erreichbarkeit für Ihren Nachwuchs. Warum nicht den Kleinen den Toi­let­ten­gang durch ein ansprechend gestaltetes Badezimmer so spaß­haft wie möglich machen?

Foto: TOTO, WC RP Com­pact
Foto: TOTO, WC RP Com­pact

Raum­spar-/Com­pact-WC

Perfekt für kleine Badezimmer. Trotz des kom­pak­ten Designs mangelt ihnen an nichts und eignet sich so super für zum Beispiel Gäs­te­ba­de­zim­mer. Durch ihre geringe Größe wird außerdem die Reinigung sowohl des WCs als auch des Platzes außen herum sehr einfach gehalten.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG